• Beschreibung
  • Mehr

 

Der Buntbock (Damaliscus pygargus) ist eine afrikanische Antilope aus der Gruppe der Kuhantilopen. Sie ist in zwei Unterarten, dem Echten Buntbock (D. pygargus pygargus) und dem Blessbock (D. pygargus phillipsi) nur in der Republik Südafrika verbreitet.

 

Der Buntbock hat ein kräftiges, dunkelbraunes Haarkleid, mit dunkleren Flanken und oberen Gliedmaßen, von denen die weiße Bauchseite, der Spiegel und die unteren Glieder abstechen. Den purpurnen Glanz der Oberseite bemerkt man besonders beim ausgewachsenen Bullen. Eine unterbrochene Blesse erstreckt sich vom Hornansatz bis zum Maul und verengt sich nur zwischen den Augen. Diese ist beim Blessbock schmaler. Zudem hat der echte Buntbock eine weiße Färbung des Hinterteils und der Hinterbeine, die beim Blessbock weniger ausgeprägt ist. Der Widerrist ragt weit über die Kruppe hinaus, der Kopf ist lang und zugespitzt. Beide Geschlechter tragen schwarze, geringelte Hörner.
Die Weibchen des Buntbocks leben in kleinen Gruppen, die im Schnitt drei Tiere umfassen. Männchen unterhalten Territorien und schließen sich gelegentlich den Weibchen an, wenn diese ihr Revier durchwandern. Für einen begrenzten Zeitraum bewachen sie diese Herde gegen andere Männchen.